Freitag, 12. März 2010

Am Abend wurde erstmals die goldene Pomelo auf einer Gala in Paris verliehen. Mit diesem neuen und zugleich größten Medienpreis Asiens wird von nun an jährlich die Frucht des Jahres ausgezeichnet. Erste Preisträgerin ist die Pomelo. Für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde der Apfel. Beide waren persönlich anwesend und nutzten diese Plattform, um auf die Gefahr des globalen Obstsalates aufmerksam zu machen. Am Büffet sprach Volker Abramczik dann aus, was viele an diesem Abend gedacht hatten: „Ich will keine Karotten, ich will Möhren.“
Die Gala, zu der alle Früchtchen Hollywoods eingeladen waren, bildet den Auftakt für ein Festwochenende, an dessen Höhepunkt am Sonnabend in der französischen Hauptstadt noch der goldene Waschbär verliehen wird. Dabei zeichnet eine internationale Jury um Will Future den Waschbär als Tier des letzten Jahrhunderts aus. Den zweiten Preis, den goldenen Waschbären in Silber, gewinnt das Eichhörnchen. Er ist mit einen 20-Euro-Gutschein bei der Zoohandlung Schramm in Meißen dotiert.

1 Kommentar:

  1. Mademoiselle Suzanne12. März 2010 um 01:14

    na toll, und ich war nicht dabei...

    AntwortenLöschen